Schmierstellenüberwachung

LUBEMON – die Schmierstellenüberwachung

LUBEMON ist ein autarkes System zur Überwachung der Schmierstoffzufuhr zu geschmierten Komponenten.

Das System kann sowohl Handschmierstellen als auch automatisch versorgte Schmierpunkte kontrollieren.
Es kann verwendet werden für exponierte, einzelne Schmierstellen oder um ein gesamtes Schmiersystem zu überwachen.

LUBEMON basiert auf dem bekannten ASSALUB-Fettmengenmesser („MORITZ“), der direkt und so nahe wie möglich an die geschmierte Komponente montiert wird.


Neu: Jetzt auch als drahtlose Variante verfügbar!

Die Fettzuführung wird an den LUBEMON-Mengenmesser angeschlossen. Er misst die exakte Fettmenge, die einer Schmierstelle zugeführt wird. Der LUBEMON-Fettmengenmesser wird seinerseits an eine Steuer- und Kontrolleinheit angeschlossen. Dort werden die erforderlichen Fettmengen und Nachschmierintervalle eingegeben. Die Messwerte vom Mengenmesser werden in der Steuereinheit registriert und verarbeitet.

 

LUBEMON bietet 2 unterschiedliche Überwachungsmethoden:

  • eine PC-basierte Databus-Lösung für eine praktisch unbegrenzte Anzahl von Schmierstellen
  • eine Systemlösung für bis zu 10 Schmierstellen.
    (Dazu benötigen Sie die Steuereinheit CCMon 10)

 

 

 

 


In der CCMon 10 werden die minimalen und maximalen Schmiermengen für jede Schmierstelle individuell eingegeben.

Hier können Sie den LUBEMON-Flyer herunterladen!

 


die drahtlose Schmierstellenüberwachung

WLubeMon ist ein System zur Überwachung der erwarteten Schmiermengen von Fettschmierstellen.

Das System ist offen und kann alle Varianten von Fettschmierungen überwachen – von automatischen Schmieranlagen bis hin zu händischer Versorgung

Neu: Jetzt auch als drahtlose WLAN Variante verfügbar!

WLubeMon besteht aus akkuraten Mengenmessern, die die zugeführten Fettmengen zur Schmierstelle messen. Jede Schmierstelle erhält einen solchen Mengenmesser. Der Mengenmesser kommuniziert drahtlos mit einer Steuer- und Kontrolleinheit (SKE) für eine kontinuierliche Beobachtung der zugeführten Schmiermengen. Die Steuer- und Kontrolleinheit bietet wichtige Funktionen wie Alarm, Statistik und Protokollierung.
Es können bis zu 20 WLubeMon-Einheiten durch die SKE verwaltet werden. Und das im Umkreis von bis zu 75 Metern (von der Steuer- und Kontrolleinheit). Die Batterielebensdauer des WLubeMon-Mengenmessers beträgt normalerweise ca. 15 Jahre.

 

Ihre Vorteile /Ihr Nutzen:

  • abgerissene oder verstopfte Schmierleitungen werden sofort entdeckt
  • zugeführte Mengen sind kontrollierbar
  • Schäden und Ausfälle durch Mangelschmierung werden vermieden
  • Instandhaltungs- und Ausfallkosten werden gesenkt

Also – alles unter Kontrolle und abgesichert!

Hier können Sie den W-LubeMon-Flyer herunterladen!

Merken

Top

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen